1986<< Blättern >> 1988

1987

»Maoder krigg Zwangsurlaub«
Een lustig Spill in dree Törns von Ubbo Gerdes
Verlag: Karl Mahnke - Bühnenbild: Wohnküche
Personen u. Späler:
Karl Ackermann, Bahnbeamter - Anton Lübbering;
Lisa, siene Frou - Rita Gerbig;
Elke, ähre Dochter - Anke Rottmann;
Fritz, ähr Söhn - Helmut Hengemühle;
Mario, äin Italiener - Ralf Homes;
Harm Nörder, Nohber - Heinrich Gilbers;
Meta, seine Frou - Marianne Nieters;
Peter Müller, Nohber - Hans Schulte;
Benjamin Martens, Versicherungsvertreter - Willi Jansen;
Dr. Albers, Dokter - Otto Nannen;
Frau Ballmann, Schaulmesterske - Elisabeth Tebben;

Souffleuse - Elisabeth Wekenborg;
Maske - Brigitte Jansen;
Spielleiter - Hermann Moormann
Inhalt:
Karl Ackermann, Bahnbeamter und Vater von zwei erwachsenen Kindern, hält nichts von Emanzipation. Tyrannisch beherrscht er seine Familie. Seine Frau, die ohne jedes moderne Haushalthilfsmittel auskommen muss, hat nach seiner Meinung den Himmel auf Erden. Gerne würde er mit ihr tauschen, um auch mal den Himmel auf Erden zu haben. Eines Tages erfüllt sich sein Traum, seine Frau erhält einen "Zwangsurlaub". Wird Karl Ackermann diese Bewährungsprobe bestehen?
Am Freitag den 4. Dezember 1987 gastierte die Theatergruppe im Forum Hasetal in Löningen. "Maoder krigg Zwansgurlaub" erreichte ein zahlreiches und zufriedenes Publikum.


1987 - »Maoder krigg Zwangsurlaub«


Kolping-Theatergruppe 1987
Obere Reihe: Hermann Moormann (Spielleiter), Helmut Hengemühle, Anton Lübbering,
Edmund Gerbig, Anke Rottmann, Heinrich Gilbers, Willi Jansen, Hans Schulte;
Untere Reihe: Marianne Nieters, Maria Schulte, Elisabeth Tebben, Rita Gerbig,
Brigitte Jansen (Kosmetik), Otto Nannen, Elisabeth Wekenborg (Souffleuse),
Anton Janning (Bühnenmaler), Franz Schulte, es fehlt auf dem Bild Ralf Homes