1988<< Blättern >>1990

1989

»De Radikalkur«
Schwank in dree Törns von Max König
Verlag: Karl Mahnke - Bühnenbild: Wohnstube
Personen u. Späler:
Krischan Peper, Buur - Wilhelm Jansen;
Stine, siene Huushöllerschke - Marianne Nieters;
Jan, sien Knecht - Helmut Hengemühle;
-Anna, Dienstwicht - Elisabeth Tebben;
Herm Bull, Perdehändler - Ralf Homes;
Trina, Stutenfrau - Rita Gerbig;

Souffleuse - Elisabeth Wekenborg;
Maske - Brigitte Jansen;
Beleuchtung - Johannes Schulte;
Spielleiter - Hermann Moormann
Inhalt:
Stine is Huushöllerschke up'n Buurnhoff und steiht bi Krischan Peper, däi Witwer is, denn Huusstand vör. Um ähren Wunsch tou verwirklichen, Krischan Peper tou hieroaten, üm so endlich Buurfrau tou werden is ähr jedet Mittel recht. Säi inzeniert äin raffiniertet Intrigenspeel gegen Knecht Jan un schreckt nich vör Geisterbeschwörung trügge um denn Buur rümtokriegen.


1989 - »De Radikalkur«