1995<< Blättern >>1997

1996

»Stacheldraoht üm't Himmelbett«
Komödie in drei Akten von Helmut Schmidt
Verlag: Ostfriesischer Theaterverlag - Bühnenbild: Altmodische Küche
Personen u. Späler:
Oma Käthe - Maria Schulte;
Alfred Brörig - Willi Jansen;
Frauke, Alfred's Frau - Marianne Nieters;
Hans Brörig - Hans Vorholt;
Lina, Hans' Frau - Christel Bange;
Marianne Ahlers - Elisabeth Tebben;
Michael Tross - Werner von Hebel;

Souffleuse - Christa Linger;
Maske - Brigitte Jansen;
Beleuchtung - Hans Schulte;
Bühnenbau - Josef Hilm, Walter Sontopski, Anton Janning;
Malerische Gestaltung - Angelika Aulenbach;
Spielleiter - Hermann Moormann
Inhalt:
Seit einigen Jahren hat die vermögende Käthe gesundheitliche Probleme. Ihr Arzt rät ihr schon lange zur Kur. Ihre beiden Söhne und vor allem die Schwiegertöchter reden es ihr immer wieder aus. Sie sind der Meinung, eine Kur wäre zu anstrengend für sie. In Wirklichkeit haben sie Angst, Käthe könnte wieder gesund werden. Beide Ehepaare haben finanzielle Probleme und glauben, dass es nicht mehr lange dauert, bis Käthe stirbt. Sie wollen ihren Besitz erben. Ihre neue Haushaltshilfe Marianne überredet Käthe dann doch zur Kur. Mit harmlosen Gemeinheiten versuchen die beiden Ehepaare nun doch noch Käthe's Besitz zu erben. Ob es ihnen gelingt?


1996 - »Stacheldraoht üm't Himmelbett«